Verbreitung des Polnischen

Die polnische Sprache ist eine Amtssprache der Europäischen Union sowie die Landessprache von Polen. Darüber hinaus wird Polnisch in den an Polen angrenzenden Ländern, vor allem in den ehemals polnischen Gebieten, gesprochen und etwa in der Ukraine, in Litauen, in der Slowakei, in Rumänien sowie in der Tschechischen Republik als Minderheitensprache anerkannt.

Besonders in Litauen ist die Verbreitung der polnischen Sprache verhältnismäßig hoch und konzentriert sich vor allem auf die Gegend um die Hauptstadt Vilnius, die eine gemeinsam polnische und litauische Geschichte vorzuweisen hat. In Weißrussland, ebenfalls ein Land mit großer polnischer Sprachpräsenz, konzentrieren sich die polnischsprachigen Bürger größtenteils in der Region um Brest und Grodno.

Die polnische Sprache in Europa und außerhalb von Europa

Darüber hinaus ist die polnische Sprache von zahlreichen polnischen Auswanderern ins Ausland gebracht worden; die Länder mit der höchsten Sprecherzahl außerhalb Polens sind, in aufsteigender Reihenfolge, Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Polnisch Kenntnisse in Europa

Polnisch Kenntnisse in Europa (Bild: Fobos92/ Wikipedia unter CC BY 3.0)

Bereits gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts migrierten zahlreiche Polen nach Deutschland, vor allem ins Ruhrgebiet. Heute beläuft sich die Zahl der Einwohner mit polnischem Migrationshintergrund in Deutschland auf rund 1,5 Millionen Menschen, von denen die meisten die polnische Sprache beherrschen und aktiv gebrauchen.

Überraschung Island

Weitere Länder mit hoher Zuwanderung aus Polen sind Irland und Island; in Island stellen die polnischstämmigen Immigranten die größte Minderheit dar.

Außerhalb von Europa findet sich besonders in den Vereinigten Staaten, vor allem in den Bundesstaaten New York, in Michigan, in Illinois sowie in New Jersey eine hohe Dichte polnischsprachiger Einwohner.


Polnische Grammatik Zur Grammatik
Polen Reiseführer Zum Reiseführer